Kruse, Julian (Zeven)

*1994_Der Ohrenkuss-Autor Julian Kruse hat Schuhgröße 40, steht auf Tokio Hotel und Werder Bremen, spielt Flöte und Klavier, außerdem mag er Spanferkel und Sylt. Er interessiert sich für Politik und geht gerne ins Fitnessstudio zum Pumpen. Er hasst Streit, will dafür Astronaut werden oder der erste Bundespräsident mit Down-Syndrom. Er kann Kartoffelpuffer und Lalsanje zubereiten, schreibt Tagebuch und spielt Fußball. Er arbeitet auf dem ersten Arbeitsmarkt beim Bäcker. Da macht er am liebsten die Croissants. 

Mein Schatz ist meine Familie Dazu gehören: Papa, Mama, Vincent und Elisabeth. Ich kann meine Familie nicht einkaufen auch nicht vür gold und Silbeer.


Julian Kruses Portrait in Leichter Sprache:

Julian Kruse wurde 1994 geboren.
Er ist Autor beim Ohrenkuss.
Seine Schuhgröße ist 40.
Er mag die Musik von Tokio Hotel.
Er interessiert sich für Fußball.
Sein liebster Verein ist Werder Bremen.
Er spielt auch selbst Fußball.

Julian Kruse ist musikalisch.
Er kann Flöte und Klavier spielen.
Span-Ferkel isst er gerne.
Er kann Lasagne und Kartoffelpuffer kochen. 

Julian Kruse arbeitet bei einem Bäcker.
Da macht er am liebsten die Croissants.
Er geht oft ins Fitness-Studio.
So hält er sich fit.

Urlaub macht Julian Kruse am liebsten auf Sylt.
Das ist eine deutsche Insel in der Nordsee.
Julian schreibt gerne Tagebuch.
Streit kann er nicht leiden.
Später will er Astronaut werden.
Oder der 1. Bundes-Präsident mit Down-Syndrom.
Besonders wichtig ist ihm seine Familie.