20.09.2022

Schade, dass Du jetzt tot bist - Ohrenkuss schreibt an die Queen

Die Queen ist tot. Großbritannien hat einen neuen König. Grund für Ohrenkuss, Wünsche und Grüße ins Vereinigte Königreich zu senden.

Viele Redaktionsmitglieder haben gestern die Beerdigung der Queen im Fernsehen verfolgt. Heute in der Redaktionssitzung kam der Wunsch auf, Abschiedsgrüße an die Queen zu formulieren. Das haben wir sofort und mit großer Begeisterung getan.

Ansgar Peters diktiert:

Liebe Queen Elisabeth,
es war schön, dass Du in vielen Jahren alles gemacht hast. Und ich finde es auch sehr schade, dass Du nicht mehr da bist. Ich wünsche mit großem Herzen, dass Du noch bei uns bist. Wenn eine Person verstorben ist, dann denken wir an sie.

Marley Thelen will sich auch verabschieden. Sie schreibt:

Ich sage nur: Tschüss Elisabeth! Wir hatten richtig Spaß mit Dir! 

Martin Weser schreibt:

Du warst eine nette Frau. Du bist nicht mehr da. Ich sage einfach: Schade, dass Du gegangen bist.


Michael Häger hat einen Wunsch. Er diktiert:

Ich habe gesehen: Viele Männer haben Deinen Sarg getragen. Ein Kranz. Ein Auto. Später in die Kirche. Und dann habe ich gesehen: Ein Pastor. Sarg aus Holz. Du warst da drinnen. Elisabeth, es ist schade. Mein Wunsch ist: Liebe.

Daniel Rauers sagt:

Du warst nette Mensch, das steht fest. Schade, dass Du beerdigt wurdest, mit dem Sarg. Ich würde mir wünschen, dass es Dir jetzt wieder besser geht.

Antonio Nodal weiß:

Du warst Königin, ich weiß. Abschied. England. Oben Himmel.


13 Personen mit und ohne Down-Syndrom in einer Videokonferenz am Laptop
Quelle: Katja de Bragança für Ohrenkuss


Die Königin ist tot - es lebe der König. Anna-Lisa Plettenberg hat Wünsche an Charles - und Tipps für seinen neuen Job. Sie diktiert:

Ich wünsche Dir, Charles, dass Du die große Ehre übernimmst von Deiner Mutter, dass Du nicht die Königin bist. Aber Du wirst ein King sein - das ist auch eine große Ehre. Das ist toll für die Engländern. Ich bin mir sicher: William und Harry finden das auch toll, dass Du das machst.
Du bist jetzt 72. Du solltest die Politik erstmal neu machen, vor allem für Schottland und Wales. Das sind auch britische Länder. Da muss sich die Politik auch verändern. Willst Du weiter Monarchie? Dann musst Du es hinkriegen die weiter zu verbinden.
Ich hoffe, dass Du gesund bleibst, Charles. Und dass Du noch weiterhin die Arbeit auf dem Thron schaffen kannst. Aber Du musst erst noch warten nach der Trauerphase, dass Du dann die Krönung bekommen kannst, und erst dann geht der Alltag weiter für Dich und Camilla. Camilla ist jetzt Deine Königin.
Die Hymne ist jetzt anders: In der Hymne wird jetzt nicht mehr Queen, sondern King. Das Lied ist schön, wie man das singt.



Aber bei einem ist sich Anna-Lisa Plettenberg ziemlich sicher:

Der Charles, der schafft das ja nicht, 70 Jahre auf dem Thron zu sitzen! Das ist so!

Paul Spitzeck wünscht König Charles:

Ich wünsche Dir einen guten Start als King. Ich habe Vorschläge und Ratschläge für Deine Arbeit: Such Dir gute Ziele und Projekte für Dein Land. Hab einen guten Einstieg in Deine neue Arbeit. 

Auch Ansgar Peters hat Ratschläge für Charles:

Ich wünsche mir, dass in England viele Fahrräder fahren. Denn Autos machen Dreck. Charles ist jetzt King. Du weißt: Wir müssen die Umwelt schonen. Kannst Du Dich darum kümmern? Darum: Viele Fahrräder. Und was auch noch wichtig ist: Dass es weniger E-Roller gibt. Weil es sonst viele Unfälle gibt.
Bitte kümmere Dich um unsere Zukunft, dass wir das anders regeln in England.

Daniel Rauers glaubt: Wahrscheinlich ist König Charles gerade ziemlich zufrieden. Er diktiert:

Ich habe gehört, Prinz Charles wurde jetzt zum König ernannt. Auf Englisch sagt man: Er gehört zur family. Er bekommt die Krone aufgesetzt. Ich hab gelernt: Du wurdest jetzt König von Großbritannien. Da kannst Du ja zufrieden sein!

Marley Thelen gibt Charles mit auf den Weg:

Ich habe auch Wünsche für Dich, Charles. Mein Wunsch ist: Toi toi toi! Mach die Queen glücklich.

Natalie Dedreux hat mehrere Fragen an König Charles:

Herr Charles, Du kannst jetzt gerne an die Macht kommen, das wäre cool! Was hast Du so vor? Was wirst Du als König so machen? Was sind Deine Ziele als König? Was darf ein König sagen und was nicht? Kannst Du für alle Leute in Großbritannien sprechen?

Michael Jäger stellt fest:

Charles. Ein neuer König. Kein Frau. Ein Mann.

Anna-Lisa Plettenberg hat nicht nur einen Wunsch an die Queen und an Charles. Sondern sie sendet auch einen Gruß an Camilla:

Ich bin froh, dass die Du einen Mann gefunden hat, heimlich. Jetzt bist du die Frau vom King. Ich bin froh, dass Ihr Euch gefunden habt, und dass Ihr glücklich seid. Dein Mann ist jetzt ein King geworden. Bald ist die Krönung. Das ist eine große Ehre für Dich und für Charles. Und vielleicht darfst Du auch mal was sagen, wenn Charles nichts sagt.

Zum Abschluss formuliert Paul Spitzeck noch eine Einladung an das Königspaar:

Hallo Königpaar,
wir sind das Team von Ohrenkuss. Ohrenkuss ist eine Zeitung von Menschen mit Down-Syndrom. Wir möchten Euch beide gerne einladen, dass Ihr uns mal erzählt, was Ihr so macht als König und Königin. Wir würden Euch gerne Fragen stellen.
Wir wissen viel über Könige und Ritter. Aber wir wollen gerne noch mehr darüber erfahren.
Ihr könnt zu uns ins Büro kommen. Oder wir treffen uns bei Zoom. Das war und das ist eine gute Idee. Wir hoffen, das geht so in Erfüllung.
Viele Grüße von Ohrenkuss