Eine große Gruppe von Menschen mit und ohne Down-Syndrom stehen vor einer kirgisischen Jurte
02.07.2021

Sommer-Residenz im Nomadenland

Was ist das Dacha Diary? Und was passiert im Nomadenland?

Ein Teil des Ohrenkuss-Teams reist nach Potsdam ins Nomadenland. Dort findet eine Künstlerresidenz statt. Zusammen mit Atelier Normalno aus Kiew und KAT18 aus Köln. Drei Künstler-Gruppen reisen an drei verschiedene Orte und machen Kunst. Mitte Juli geht es los. Die Abenteuer aller drei Gruppen könnt Ihr in unserem Logbuch verfolgen. Bei Instagram findet Ihr den Account unter dacha_diary. Viel Spaß beim Lesen!