21.03.2021

Presse-Beiträge zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Viele Zeitungen, Radiosender und Internetseiten berichten darüber und haben mit Mitgliedern des Ohrenkuss-Teams gesprochen. Einige der Berichte haben wir hier für Euch gesammelt.

Natalie Dedreux sagt im Gespräch mit t-online: "Das Leben mit Down-Syndrom ist cool!"
Hier findet Ihr den Bericht.

Anna-Lisa Plettenberg hat mit dem LVR gesprochen. Über den Welt-Down-Syndrom-Tag, drei Jobs und übers Schreiben.
Hier findet Ihr den Bericht.

Natalie Dedreux, Katja de Bragança und Anne Leichtfuß haben mit der Deutschen Welle über Pränatale Diagnostik gesprochen.
Hier findet ihr den Bericht auf Deutsch.
Und hier findet Ihr den Bericht auf Englisch.

Heute, am 21.3., um 18 Uhr gibt es bei Instagram, Wir für Vielfalt, einen Live-Talk mit Natalie Dedreux, Arthur Hackenthal und Stana Schenk zum Welt-Down-Syndrom-Tag. Es geht um Politik, um Arbeit - und um Socken.
Hier findet Ihr den Link zum Gespräch.

Stefan Kern hat für den SWR mit Anna-Lisa Plettenberg, Natalie Dedreux und Anne Leichtfuß gesprochen. Über die Frage: Wie forschen Menschen mit und ohne Down-Syndrom im Forschungs-Institut TOUCHDOWN 21 gemeinsam?
Hier könnt Ihr den Bericht hören.

Katja de Bragança hat mit dem Kölner Stadtanzeiger gesprochen über die Zusammenarbeit in der Ohrenkuss-Redaktion und über Journalisten und Journalistinnen mit Down-Syndrom.
Hier kann man den Bericht lesen.

Nico Randel und Natalie Dedreux haben mit dem Kölner Stadtanzeiger über die Themen Liebe und Heirat gesprochen. Und über die Sehnsucht nach Konzerten und Festivals in der Corona-Zeit.
Hier findet Ihr den Bericht.

Am 22.3.2021 um 9 Uhr sendet ZDF Volle Kanne! einen Bericht über Paul Spitzeck zum Welt-Down-Syndrom-Tag.
Hier findet Ihr den Beitrag in der Mediathek.
Das Video von Paul kann man ab Minute 27:30 sehen.
Derselbe Beitrag wurde auch am 20.3. bei ZDF heute gezeigt.
Hier könnt Ihr ihn sehen.

Natalie Dedreux hat, anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags, online vor Mitgliedern des Europa-Parlamentes gesprochen. Die Initiative, die dahintersteht, nennt sich EU for Trisomy 21.
Hier kann man die ganze Konferenz auf Deutsch sehen und hören.
Und hier in Leichter Sprache.

Natalie Dedreux war live in der Lokalzeit Südwestfalen.
Sie hat dort über Pränataldiagnostik gesprochen.
Hier kann man den Beitrag in der Mediathek sehen.

Bestimmt kommen in den nächsten Tagen noch weitere Links dazu. Wir ergänzen die Liste.