Wolf, Tobias (Bayerisches Alpenvorland und State Washington // USA)

Fernkorrespondent Tobias Wolf*1979_Tobias Wolf findet ein Leben ohne Musik sinnlos, spielt gern Frisbee und hält Doping für sehr gefährlich. Der Auslandskorrespondent des Ohrenkuss ist zwischen Bayern und den USA zuhause und schickt von dort seine Texte, schätzt Beethoven und reist gern nach Maui, hasst aber Kindergeschrei, wohingegen er als Schlagzeuger auch romantische Dinner, den Fußballverein 1860 München mag und Wert auf Umweltschutz legt. Sein Traumjob wäre es, sich bei einem Radiosender um die Musik zu kümmern (er würde die der 80er spielen), er mag aber auch Golf, Tina Turner und Wetterbeobachtung und ist Tennis-Experte.

In diesem Filmbeitrag über Tobias Wolf zeigt „Menschen das Magazin“ seine Arbeit als assistent teacher im Englischunterricht einer Grundschule. Dazu den Beitrag vorspulen bis 5:30 Minuten.

„Ich werde nie eine Oma sein. Ich bin ein junger Mann und wenn man ein Junge ist, kann man keine Oma werden. So ist es halt.“

Tobias Portrait in leichter Sprache:

Tobias Wolf ist 1979 geboren.
Er braucht Musik zum Leben.
Er spielt gern Frisbee und Golf.
Doping findet er gefährlich.
Tobias wohnt in den USA. Und in Bayern.
Tobias mag Musik von Beethoven und Tina Turner.
Er reist gerne nach Maui. Das ist eine Insel in den USA.
Schreiende Kinder hört er nicht gerne.
Er mag romantische Abendessen.
Tobias ist Fan des Fußballvereins 1860 München.
Er spielt Schlagzeug.
Er findet Umweltschutz wichtig.
Er würde gern beim Radio arbeiten. Musik aussuchen.
Tobias beobachtet gern das Wetter.
Er sieht sich gern Tennis-Spiele an.