Wolf, Franziska (Solingen)

Fernkorrespondentin Franziska Wolf*1991_Die Fernkorrespondentin Franziska Wolf schreibt neben den Texten für Ohrenkuss gerne Mitteilungen an ihre Familie, liebt Spätzle mit Rindergeschnetzeltem und Champignon-Rahmsoße und mag Westlife. Sie trinkt ganz vorbildlich am liebsten Wasser, spielt Klavier und mag ihre Schüchternheit, schwimmt viel, hört aber auch wahnsinnig gern Musik, wobei sie ebenso DVD-Abende schätzt und sehr gut Kuchen backen kann.

 

„Unsichtbar hat nix zu ehreichen.
Unsichtbar hat nur ein Gedanken.
Unsichtbar hat keine Mut mehr.
Unsichtbar hat nur eine liebe die immer aufs zu kommen.
Unsichtbar hat nur noch fernen die immer Sonnig ist.
Unsichtbar hat ein Herz zu fühlen.“

 

Franziska Wolfs Portrait in leichter Sprache:

Franziska Wolf ist 1991 geboren.
Sie schreibt als Fernkorrespondentin für Ohrenkuss.
Sie schreibt gern Mitteilungen an ihre Familie.
Spätzle mit Rindergeschnetzeltem und Champignon-Rahmsoße sind ihr Lieblingsessen.
Sie hört sehr gerne Musik. Am liebsten die von Westlife.
Am liebsten trinkt sie Wasser.
Franziska spielt Klavier.
Sie ist schüchtern. Das findet sie gut.
Sie schwimmt viel.
Sie schaut gerne DVDs an.
Sie kann gut Kuchen backen.