Reumann, Dorothee (Hamburg)

Fernkorrespondentin Dorothee Reumann* 1989 _Dorothee Reumann liebt ihr Tagebuch, Theaterspielen und Tanzen, ist auf der Suche nach einem guten Tänzer mit schönen Haaren und arbeitet nebenbei im Seniorenheim. Während sie Zigarettenrauch hasst, aber für Hip-Hop und die Farbe Rot schwärmt, arbeitet sie an ihren Kuchenbackkünsten und verfasst als Fernkorrespondentin für Ohrenkuss ihre Texte im Café gemeinsam mit Kollegin Nora Fiedler, wobei sie am liebsten Milchkaffee trinkt und von Costa-Rica träumt. Ihre Spezialität sind Lachscroissants mit Honig-Senfsauce, aber auf ihren Laptop kann sie keinesfalls verzichten.

„Ich bin ich. Ich genieße diesen Luft: frisch und kalt, und Sonne ist wunderbar; ich gehe, ich fahre zu meinen Hobbies und tanze ich Hip-Hop und fahre nach Hause und ich esse, genieße den Abendbrot.“

 

Dorothee Reumanns Portrait in leichter Sprache:

Dorothee Reumann ist 1989 geboren.
Sie schreibt für Ohrenkuss. Sie ist Fernkorrespondentin.
Sie schreibt in einem Café in Hamburg. Zusammen mit ihrer Kollegin Nora Fiedler. Dabei trinkt sie am liebsten Milchkaffee.
Sie schreibt gern Tagebuch.
Sie spielt Theater.
Sie tanzt gern. Dafür sucht sie noch einen Tanzpartner. Er sollte schöne Haare haben.
Sie arbeitet in einem Seniorenheim.
Sie hasst Zigarettenrauch.
Hip-Hop ist ihre Lieblingsmusik.
Rot ist ihre Lieblingsfarbe.
Dorothee backt gern Kuchen.
Sie würde gerne nach Costa Rica reisen.
Sie kann leckere Lachscroissants mit Honig-Senfsauce machen.
Ihren Laptop braucht sie dringend.