Langenfeld, Björn (Siegburg)

Redaktionsmitglied Bjoern Langenfeld
*1975_Björn Langenfeld arbeitet in einem Hotel, kann ein Schaf scheren, liest gern Sportzeitungen und kauft seiner Freundin rote Rosen. Beim Fußball wäre er gern der Torwart, er schwärmt für gutes Essen und Wein und mag die Beatles, schätzt aber auch Australien und Bohnensuppe mit Lamm, wobei er gerne Fußballzeitungen liest und als Bonner Redakteur für den Ohrenkuss diktiert. Björn ist Romantiker, immer perfekt angezogen, kann perfekt Kartoffelpürree zubereiten und findet, jeder Mann sollte tanzen können. Zusätzlich mag er noch Steak und Borussia Dortmund, ist Mitglied der Männer-Strickgruppe und wäre gern Sternekoch.

„Ich kann waschen, Wäsche waschen.
Ich kann Boden putzen.

Zimmer sauber putzen, Staub saugen.
Bad putzen. Toilette putzen.

Warum ich mache? Besuch.“

 

Björn Langenfelds Portrait in leichter Sprache:

Björn Langenfeld ist 1975 geboren.
Er  schreibt und diktiert Texte für Ohrenkuss.
Er arbeitet in einem Hotel.
Er liest gerne Sport-Zeitungen.
Beim Fußball wäre er gern Torwart.
Er mag den Verein Borussia Dortmund.
Björn ist romantisch. Seiner Freundin schenkt er gern rote Rosen.
Er zieht sich immer schick an.
Er findet, alle Männer sollen tanzen können.
Er kann Kartoffel-Püree kochen.
Er wäre gerne Koch.
Björn hört gerne Musik von den Beatles.
Er hat gelernt, wie man ein Schaf schert.
Er mag gutes Essen und leckeren Wein. Zum Beispiel Bohnensuppe mit Lamm. Oder Steak.
Er würde gern nach Australien reisen.
Er ist Mitglied in einer Strick-Gruppe.