Wolf, Bernd (Offenbach)

Fernkorrespondent Bernd Wolf*1960_Bernd Wolf trägt gern praktische Kleidung und mag den Kehlkopfgesang der Inuit wie auch andere Musik aus aller Welt, außerdem verreist er gern nach Tirol und mag kleine Dackel. Der Fernkorrespondent tippt Texte für den Ohrenkuss auf der Schreibmaschine und interessiert sich für Pakistan, liebt außerdem die Farbe Lila und Orangenlimonade und trommelt mit Begeisterung auf Bongos, während er petzen hasst, sehr gern aber faulenzt und Louis Armstrong lauscht.

„Zirkus Kleider finde ich schön.  Zirkus Direktor zum Beispiel find ich gut: Mir gefällt seine klitzende Knöpfe. Ich möchte ganz gerne Zirkusdirektor werden. Schöne Kleider anziehen und die Ansage machen: Hoch verehrtes Publikum…“ 

 

Bernd Wolfs Portrait in leichter Sprache:

Bernd Wolf ist 1960 geboren.
Er zieht gerne praktische Kleidung an.
Er hört gerne Musik aus aller Welt. Zum Beispiel von den Inuit.
Er macht auch selbst Musik. Er trommelt auf Bongos.
Er mag kleine Dackel.
Urlaub macht er gern in Tirol.
Petzen kann er nicht leiden.
Er ist gerne faul.
Ihm gefällt die Farbe Lila.
Texte für Ohrenkuss schreibt er mit der Schreibmaschine.
Bernd trinkt am liebsten Orangenlimonade.
Er interessiert sich für fremde Länder. Zum Beispiel für Pakistan.
Er mag die Musik von Louis Armstrong.