Ohrenkuss zurück aus dem Winterschlaf

Ohrenkuss-Gruppenbild 2013, Foto: Peri de Bragança

Endlich – das Ohrenkuss-Team ist zurück aus dem Winterschlaf. 2013 ist bei Ohrenkuss große  Jubiläumsjahr. Was wird es bringen? Was steht an und was sind die Wünsche der Autorinnen und Autoren für das neue Jahr?

Julian Göpel startet das Orakel mit einer Fußball-Prognose: „Bald beginnt die Bundesliga-Saison. Mein Wunsch ist, dass Dortmund natürlich wieder deutscher Meister wird. Das wird passieren.“ Und was für ihn persönlich wichtig ist? „Spannende Erlebnisse für 2013 ist für mich Freundschaft. Da hat man viel Freude.“

Sein Kollege Daniel Rauers blickt ebenfalls optimistisch in die Zukunft: „Ich freue mich sehr, glaube ich. Ich habe das auch schon gemerkt.“

Verena Günnel will viel unternehmen im kommenden Jahr. Und einen Wunsch hat sie auch: „Für mich wünsche ich mir Aufregung, Freundlichkeit für ganze Welt zu leben zu lassen.“

Antonio Nodal war nicht dazu zu bewegen, eine Zukunftsprognose abzugeben. Er sendet lieber Grüße: „Ich, meine Mutter, meine Schwester – alle möchte ich grüßen. Vielleicht die Kinder auch noch? Na gut ok, das auch noch.“

Angela Fritzen gibt sich geheimnisvoll. „Die Welt ist groß. Das ist normal. Was da passiert, das verrate ich noch nicht.“ Aber was sie sich selbst wünscht, das schon: „Glück und Liebe und Freude. Gehört dazu.  2013 – es bringt für mich viel Glück. Das ist wunderschön – die Zukunft für mich.“

Also wünscht Ohrenkuss allen Fans, die geduldig die Winterschlaf-Phase überstanden haben einen guten Start ins neue Jahr und eine wunderschöne Zukunft.

Artikel kommentieren

  • (wird nicht veröffentlicht)