Wie es ist das Down Syndrom zu haben

von Hermine Fraas

Ich kann einiges über meine geistige Behinderung Erscheinungsform schreiben. Ich habe ein Chromosom zuviel, das 21. Und der Mann der uns beschrieben hat (und) heißt Langdon Down. Und der hat in England gelebt. Und ich sehe so wie ein Chinese aus. Und die Kinder von der Schule haben mich deshalb sehr gehänselt und das war nicht gerade lustig. Und ich war auch sehr traurig darüber und ich habe auch sehr geweint und auf dem nach Hauseweg. Und ich habe aber schon als Kind mit den kleinen Jungs gespielt und da war ich auch sehr glücklich darüber. Und da habe ich über meine geistige Krankheitsform Down Syndrom habe ich auch früher verschwiegen und sie nahmen mich so wie ich bin und da war ich auch sehr glücklich drüber. Ich bin sehr leicht erkältet und ich bin aus der Wäschereigruppe herausgekommen. Und dort hat es immer gezogen und es war immer Zugluft dort.Und ich soll auch (und) mit meiner Gesundheit selber aufpassen und auch auf mein Körperbau und auch weil ich auch so klein bin. Und das sind mittelkleine Menschen und ich habe auch kleine Menschenhände und die sind auch sehr fleißig. Und das sind die DownMenschen und die besonders mit dem Gewicht aufpassen müssen – leider – und ich sehe es nicht ganz ein. Und ich war mit Mutti bei einer wunderschönen Veranstaltung in der alten Försterei und da habe ich auch(über) meine eigene geistige Behinderungsform alles erfahren und wie die anderen Leute die nicht solch eine Behinderung haben und so wie ich umzugehen habe zu lernen und zu reagieren.

O H R E N K U S S … da rein, da raus

von Hermine Fraas

Ich habe es schon mal gehört, daß Ohrenkuss auch so etwas gibt und das ist auch ein Knutschfleck und das ist eine Liebkosung und wenn man sich sehr lieb hat.