Wie es ist eine Kur zu machen

von Hermine Fraas

Ich möchte Euch allen die schönsten Bilder von dem wunderschönen Masserberg Urlaub schicken.
1. Und wir gingen jeden Tag in der Sonne spazieren und es lag leider kein Schnee mehr.
Und auf den Eiswegen war es sehr glatt und es war nicht ganz ungefährlich.
2. Und am Abend bewunderten wir den Sonnenuntergang.
3. Und in einem Hotel gab es einen Fitnißraum und dort habe ich trainiert und ich habe fast jeden Tag darauf gesessen. Und zuhause mache ich es auch fast jeden Tag.
4. Und am Abend gab es ein wunderschönes Menu und es gab viele schmackhafte Salate und das schmeckte alles sehr gut.
Und deshalb ließen wir das Mittagessen ausfallen und das hängt auch leider mit meinem Körpergewicht zusammen.

Meine eigenen Gedanken über das Essen

von Hermine Fraas

Ich esse gerne und ich freue mich auch sehr darüber und wenn jede Mahlzeit kommt. Und es kann auch sehr gefährlich sein und mit meiner empfindlichen Haut, wenn ich ungesund esse. Fitsein bedeutet für mich selbst Kleinere Spaziergänge nicht soviel Essen Homtrainer und Kneippkuren und auch eine Normale Kur. Und ich soll für mein Bein und auch Wechselarmbäder machen. Und Blitzgüsse auch mit dazu. Und auch in Stützerbach, In Heiligenstadt. Und auch in Tschechien in Karlsbad. Und beim Abnehmen ist es auch sehr schwer für mich. Und auch wenn ich wenig esse nehme leider nicht ab und das ist ein großer Mist. Und wenn die Feiertage sind geht es noch schwerer. Und wir waren bei meiner Schwester Claudia und zum Geburtstag und dort gab es auch Vegetarisch und das schmeckt mir auch sehr gut und aber mir gefällt es nicht für immer.