MEIN GEHEIMNIS

von Susanne Kümpel (diktiert und geschrieben)

UM MEIN GEHEIMNIS SOLL SICH KEINER KÜMMERN! WENN ICH
GERNE NACH HAUSE FAHRE… WENN ICH NACH HAUSE FAHRE
UND DIE MUTTI NICHT DA IST. MEINE BETREUERIN DANIELA HAT
SORGEN, WENN IRGENDWAS MIT MIR PASSIERT.MEINE BETREUE-
RIN WEISS JA GAR NICHT, WELCHE UHRZEIT ICH ZURÜCK FAHRE.
DIE BEOBACHTEN MICH, WEIL ICH AN WOCHENTAGEN NICHT NACH
HAUSE FAHREN DARF. SONST DARF ICH IM SOMMER NICHT
FAHRRAD FAHREN.DAS STIMMT! SONST MUSS ICH BUS FAHREN.
IST MIR ZU LAUT.
ICH MUSS NACH HAUSE, WEGEN DEM TELEFON! WENN EIN ANRUF
KOMMT, MUSS ICH DEN LEUTEN BESCHEID SAGEN, DASS DIE MUTTI
NICHT DA IST. ICH MUSS DEN BRIEFKASTEN NACHGUCKEN, WENN
DIE MUTTI NICHT DA IST. IST SEHR WICHTIG! UND FRISCHE ANZIEH-
SACHEN HOLEN. MUSS AUCH SEIN!
ICH DARF NICHT JOGHURT ODER KAKAO ODER MINERALWASSER
MITNEHMEN, WENN DIE MUTTI FRISCHE SACHEN GEKAUFT HAT,
EINMAL HAB‘ ICH HEIMLICH JOGHURT MITGENOMMEN, IN EINER
TASCHE ODER BEUTEL; WO ICH DIE SACHEN ‚REINTUN KANN,
ODER PLASTIKTÜTEN. DIE MUTTI HAT HEIMLICH IN MEINER TASCHE
NACHGEGUCKT UND DIE HAT DEN JOGHURT GEFUNDEN. ODER IN
MEINEM ZIMMER IST ES IHR AUFGEFALLEN.
EINMAL IST EIN JOGHURT AUSGELAUFEN. DA WAREN AUF DER
BAUCHTASCHE FLECKEN UND DIE MUTTI HAT ES GEMERKT. DIE
MUTTI HAT ES WIEDER AUSGERÄUMT UND ABGENOMMEN:
DAS IST STRENG VERBOTEN! ICH SAGE: MUTTI , LASS‘ MICH DOCH!.
DIE MUTTI SAGT: DU BIST EIN HAMSTER!.

GEHEIMSCHRIFT

von Max Faur