Bogenschießen ist cool

von Angela Fritzen, diktiert

Ich habe auf ein Büffel geschossen, mitten auf die Schnauze.
Und auf die Augen.
Der Büffel ist aus Plastik, hab ich geschossen.
Wir sitzen hier draußen im Picknick und gucken zu, wie die Svenja schießt.

Empfindlichsten ist das Herz

von Jischkah Griesbach, diktiert

Ich will auch was dazu sagen:
Empfindlichsten ist das Herz,
Leber und der Hinterteil und die Augen. Schwarz und Braun.
Der Büffel ist aus dem Land aus USA, von Nord Amerika.
Das ist die Heimatland der Bisons.
Die essen Gras und Kräuter.

Bogenschießen

von Svenja Giesler, diktiert

Bin eher unsportlich, leider.
Und Bogenschießen macht Spass!
Ich hab schon einmal geübt.
Boing!
Wie so Robin Hood.
Aber leider fehlt mir noch die Technik, wie ich halten muss und so.
Das würde ich gerne können.
Ich habe das Ziel nie getroffen, nur daneben, nur daneben.
Ich habe auf ein Bison geschossen mit Pfeil und Bogen.
Ein paar Mal verletzt und dann mitten ins Herz.

Schießt Du auf Hirsche oder Platten?

Das Interview zum Thema Bogenschießen wurde von Angela Fritzen und Svenja Giesler geführt. Wir bedanken uns bei den Bogenschützen des SV Siegburg Hubertus 08 für die Möglichkeit am Training teilzunehmen. Weitere Informationen zum Bogenschießen gibt es unter www.bogen08.de

Wie heißt Du?
Stephan. Ich heiße Petra. Rainer.
Wie alt bist Du?
Stephan: Ich bin 39. Petra: Ich bin 38. Rainer: 36.
Wie lange machst Du das schon, Bogenschießen?
Stephan: Zehn bis zwölf Jahre. Petra: Zwei Jahr im Juni. Rainer: Seit 22 Jahren.
Welche Bogensorten gibt es?
Rainer: Es gibt drei verschiedene: Einmal die komplizierten Bogen mit Rollen dran (Compound, wie Stephan). Dann gibt es einen Bogen, wie ich ihn schieße, mit Stangen dran (zum Stabilisieren). Dann gibt es Longbows (Langbögen) aus Holz, da kann man nicht so weit mit schießen. Petra: Ich schieße einen Blankbogen (wie Rainer, aber ohne Visier, d.h. „blank“ und ohne Stabilisierung).
Welchen Bogen schießt Du?
Stephan: Ich schieße einen Compound. Petra: Ich schieße einen Blankbogen. Rainer: Ich schieße den Recurve-Bogen, der Blaue, der da steht.
Wie weit kannst Du schießen?
Stephan: Also, ich kann 90 Meter schießen. Petra: Oh! Dass ich die Scheibe treffe? Bis 30 Meter halbwegs vernünftig. Treffen tu ich auch bis 50 Meter. Je weiter die Distanz, desto schwieriger ist es. Rainer: Auf Scheiben 90 Meter. Aber wenn man den Pfeil in die Luft schießt, fliegt er 250 Meter weit. Diese Wiese ist zu kurz.
Ist es einfach oder schwer, das Bogenschießen?
Stephan: Mit ein bisschen Übung geht es schon.Petra: Bogenschießen ist schwer. Rainer: Schwer!
Schießt Du auf Hirsche oder Platten?
Stephan: Auf Scheiben. Petra: Auf beides. Es macht mehr Spaß auf Tiere (Im Wald: künstliche Tiere aus Kunststoff oder Bilder von Tieren) zu schießen. Erfolgreicher bin ich auf den Scheiben (mit Zielauflage). Rainer: Lieber auf Scheiben.
Macht es Spaß?
Stephan: Bogenschießen macht mir Spaß, sonst würde ich es nicht tun. Petra: Spaß? Aber ja, sehr viel Spaß! Rainer: Ja!
Welche Preise hast Du gewonnen?
Stephan: Noch nicht viel. Petra: Also, ich bin Vizelandesmeister, das ist das Höchste was ich hatte. Teilnahme an der Deutschen. Pokale habe ich im Hallenturnier und jede Menge Medallien. Rainer: Oje. Wenn man 22 Jahre schießt, gewinnt man ganz viel. Aber man hat auch oft verloren. Wie beim Fußball…
Hast Du Kinder?
Stephan: Nein. Petra: Nein. Rainer: Doch, zwei.
Tochter oder Sohn?
Lisa ist 8 und Felix ist 6.
Kennen Sie den Ohrenkuss?
Rainer: Ja. Woher? Weil ich ein Computerprogramm für Euch mache, damit Regina und Bärbel nicht so viel Arbeit haben.
Das Ohrenkuss-Team dankt für das Interview.