Ohrenkuss Gründungsmitglied Angela Fritzen beim Schreiben am Rhein

Paradiesvorstellung

Claudine Egli, diktiert
Das Lachen. Das Lachparadies!

Natürlich schön

Angela Fritzen

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

Mit Sicherheit

Verena Günnel, diktiert
Das Paradies ist ein wunderschöner Ort. Mein Zimmer ist bestimmt ein Paradies.

Werbung für Waschmittel

Nora Fiedler, diktiert

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

So nah

Katja Sothmann
Mein Paradies ist einfach mein Zimmer. An der Wand hängen Mandalas und Poster. Und mein Reiterhof ist noch mein persönliches Paradies weil da sind nämlich viele Pferde.

Wo das Glück ist

Inken Miltner

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

Meine Berge und die Nachtigall

Stefan Zajak
… weil ich gerne wanderngehe und da treffe ich bei der Hütte Oben alte Bekannte und dann mache ich einen schönen Radeltour. Dann fahre ich mit dem Schiffsfähre aufs Land hinaus. Und in den Hütten da habe ich ein Mittagessen verdient, dann bin ich mit der Schiffsfähre wieder zurück gefahren.
Im Urlaub da lese ich am Strand liegend und ich geniesse das Meer das die Wellen schlägt. Und den abend den Sonnen Untergang wenn ich ein Glas Rotwein Trinke da bin ich wie im Paradies!
Und DANN Wenn ich im Hotelzimmer schlafe da Summt die Nachtigall.

Paradiesliste

Anna Ring

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

Herrliches Getue

Lars Breidenbach, diktiert
Sonnenuntergang im Meer, schöne Vogelgefischert. Geräusch von Meer, auch Muschel Geräusch, Wasser, labala-Tanzen, (Leute) auch mit bunte Feder, Feder in Haare stecken oder mit Hawaikranz.Herrlich Getue, gibt auch Hotel, Paradieshotel. Gute Essen und Trinken, schöne Ort, nette Leute romantisch, auch sexy, auch Freundschaft. Freundschaft ist gut, ist wichtig Punkt.

Ein bisschen Frieden

Sarah Eibensteiner

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

Augenauf!

Mandy Kammeier
Ich lege mich auf den Sofa und schliesse mir die Augen zu singen. Singen ist Mein Paradis. Wenn ich mir die Augen öffnne lache ich über mich selbst weil mir das spas macht. In meinem Zimmer finde ich immer mein Pradedise.

Der Kater trampelt

Fam Fries, diktiert
Am schönsten ist es in meinem Zimmer und die Katze kommt zu mir. Der Mischkas (der Kater) legt sich in mein Bett zu mir oder trampelt. Das Paradies ist mein Zimmer mit dir (die Mutter) und Mischkas und man kann schreiben, lesen, schreiben, Musik hören, tanzen oder Klavier spielen.

Oma und Opa

Josefine Wöhler

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

Action bitte!

Daniel Rauers, diktiert
In meinem Paradies ist eine Go-Cart-Bahn, ein Kletter-Hochseilgarten, ein Trike für mich, Handschuhe und eine schwarze Lederjacke. Und ich habe Führerschein. Und kann lesen und schreiben.

Die unendliche Grillsaison

Sicco Bremer

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

Mobbing verboten

Carina Kühne
Überall wachsen herrliche Blumen und blühen Bäume auf denen bunte Schmetterlinge und Vögel sitzen. Es gibt das ganze Jahr Obst zu essen, weil zur gleichen Zeit einige Bäume blühen, während andere schon reife Früchte tragen. Löwe, Schaf, Ziege und Wolf leben friedlich nebeneinander. Auch zwischen Mensch und Tier herrscht Frieden. Kleine Kinder können ohne Angst mit den Raubtieren spielen und sie streicheln. Es gibt keinen Krieg, keinen Hass, kein Leid, keine Behinderung und keinen Tod mehr. Alle Menschen sind gleich und werden von allen geliebt und geachtet. Es gibt keine Ausgrenzung und kein Mobbing mehr. An der herrlichen Musik, die überall zu hören ist, erfreuen sich Mensch und Tier. Es ist sehr, sehr schön dort zu leben.

Glück lebt in Tirol

Patrick Hangl
Schönes Land und hohe steile Berge, es ist grün und schön. Da Fliest ein Fluss höher und NIEDER dort Leben starke Tiroler. Da gibt s viel zum Essen im Schlaraffenland, wandern gehen es ist schön das Paradies zu erleben. Der ALMDUDLER fliest im Bach, und die Schnitzel fliegen, und schöne Frauen und Tiroler Männer leben im Holzhütte. Die starke Männer tragen Lederhosen und Frauen tragen Trachtenkleider. Sie haben fette Zöpfe und ganz viel Holz vor der Hütte, Glück lebt in Tirols Bergen und mit seinen Höhen Gipfeln und Tiefen seen. In Winter fahren wir mit Schiern und Rodelns und Jodeln dazu. Mein Tirol, ich liebe dich! Ich werde dich nicht verlassen.

Sternmeer

Renate Schlögl
Ein Stern leuchtet am Himmel! Sie scheint so hell wie ein Stern. Der Mond scheint wie ein Stern und scheint die ganz Nacht hinein. Es scheint am Himmel ein helles Licht in mein Herz. Er leuchtet immer weiter am Horizont. Mein Herz ist meine Sehnsucht. Es klingen Geräusche wie im Meer. Ich habe mein schönstes Paradies gefunden! Auf dem Berge sehe ich viele Blumen. Ich freue mich auf den Sommer einen Strauß zu binden.

DieHimmelswiese

Christiane Grieb, diktiert

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Paradies.

Erklärung

Anqi Liu
Die Vorstellung vom Paradies in China ist etwas anders als im Westen. Das Paradies ist näher den Menschen. Es ist anschaulicher, so ungefähr ähnlich der realen Welt, nur ohne Leiden, viel schöner, eine ideale Welt der Glückseligkeit.

ParadiesischeErkenntnis

Angela Fritzen
Wir sind die lebenskünstler von der Paradies sieht gut aus das hat uns sehr viel Spaß gemacht in den Paradies durch den Paradies raus gefunden und das ist wie ein Paradies.