Oma und Uroma mit ihrer (Ur-)Enkelin

11.09.10

Liebe Felina,
wir sind gerne den weiten Weg von Siegen gefahren, um mit Dir den Tag im Museum Insel Hombroich zu verbringen, denn ein Tag mit Dir ist immer ein schöner, entspannter und lustiger Tag.
Deine Oma Brigitte und Uroma ChristaDen ganzen Brief können Sie lesen im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Marc Lohmann, diktiert

Wenn ich über 80 bin, dann bin ich ein Opa…
Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Christian Janke, handgeschrieben

Ich wünsche Enkelnkinder.
Ich möchte immer bei dir sein…
Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Judith Klier, handgeschrieben

Wenn ich 67 Jahre alt wäre da wäre ich mit meinen Enkeln würde ich
sehr viel mit ihr machen so viel machen so viel wie ich kann aber mit…
Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Nora Fiedler, diktiert

Wenn ich Oma wäre: Wenn ich ehrlich sein soll, fällt mir nur ein mit
meinen Enkeln zu spielen. Was ich früher gespielt habe: mit Barbies,
Playmo und andere Spiele: Lego, Steckspiele und alles Mögliche;
zusammen stricken oder zusammen häkeln, ihm was vorlesen oder
mein Enkel kann mir helfen mit bei der Küche; Kastanien sammeln,
mit ihnen zusammen Ausflüge unternehmen.

Verena Elisabeth Turin, am Computer geschrieben

1) Ich würde als Oma mit meinen Enkeln sehr viel zeichnen…
Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Julian Göpel, diktiert

67: Wenn ich Opa wäre, da könnte ich mit meinen Enkeln Schlitten
fahren…
Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Sicco Bremer, handgeschrieben

67 Jahre: Ich würde mit mein Enkeln solange wie es noch geht mein
Leben in folen Zügen genisen…
Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Anna-Maria Schomburg, handgeschrieben

Wenn ich 67 alt wäre und Enkel hatte würde ich ihnen was
vorlesen oder mit ihnen fernsehen oder Musik hören
und ihnen lesen, schreiben und rechnen beibringen!
Wenn ich 87 Jahre alt wäre und Enkel hätte
würde ich ihnen was erzählen
und mir von ihnen was vorlesen lassen
und ihnen das mitgeben was sie zum Leben brauchen.

Achim Reinhardt, handgeschrieben

67: Karten spielen Mau, Mau. Fußball spielen…
Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft Nr. 26: Oma Opa

Tobias Wolf, diktiert

Wenn ich ein Opa wäre, würde ich mit den Kindern ausgehen wie ein
guter Opa, zum Mittagessen oder zum Abendessen, das heißt in
Englisch LUNCH und DINNER. Für die Kinder würde ich Currywurst
und Pommes bestellen. Als Abendessen würde ich Kaasspatzen für
die Kinder bestellen. Mit den Kindern würde ich auf einem Bolzplatz
Fußball spielen. Wenn’s regnet würde ich dann mit den Kindern die
deutsche Bundesliga im Fernsehen angucken. Im Winter werde ich
als Opa mit den Kindern Skifahren gehen im Kranzberg Luttensee
Skigebiet. Ich werde für die Kinder einen Skilehrer bestellen, damit
sie richtig Skifahren lernen können. Ich würde mit den Kindern
Weihnachten feiern mit Weihnachts geschenken und einem Abend –
essen mit einem Kartoffelsalat und Frankfurter Würstchen.
Ich würde mit den Kindern auch Silvester feiern mit dem Count –
down bis zu dem großen Feuerwerk. Das ist schon so eine ganze
Menge, was ich mit den Kindern machen kann, wenn ich ein Opa
wäre.
Und: Ich werde nie eine Oma sein. Weil ich ja oben schon alles über
Opa-Sein diktiert habe. Ich bin ein junger Mann und wenn man ein
Junge ist, kann man keine Oma werden. So ist es halt.