Die Prinzen

Besprechung der neuen CD der Prinzen und Interview durch die Ohrenkuss Redaktion am 28.10.2001 in der Live Musik Hall in Köln.

Im Interview: Sebastian Krumbiegel, Tobias Künzel (Die Prinzen)

Kennt Ihr Ohrenkuss? Wir sind die Redaktion Ohrenkuss.
Kennen wir nicht, haben aber gerade was darüber gehört. (Angela Fritzen überreicht Heft)
Wir sind zur Zeit ja heftig unterwegs und da lernen wir eine Menge neue Leute und Sachen kennen.(Sebastian blättert im Heft) „Sex in der Nacht“ lese ich gerade. Na dann muß man da dann mal rein geschaut haben, finde ich.
Meine Lieblings-CD heißt „Prinzen-Konzert“. Habt ihr eine Lieblings-CD?
Zur Zeit ist unsere Lieblings-CD unsere neue CD, die heißt „D“. Wir haben zwei Jahre an der Platte gearbeitet und wir sind ganz stolz, dass sie so gut geworden ist und sie so vielen Leuten gefällt. Es ist ja immer wieder ein Abenteuer eine Platte aufzunehmen. Und im Moment sind wir gerade unterwegs um der Menschheit zu beweisen wie toll wir sind.
Wie lange spielt ihr schon zusammen mit allen?
Wir spielen seit 10 Jahren unverändert in dieser Besetzung zusammen. Das soll uns erst mal einer nachmachen. Wir kennen uns seit wir 10 Jahre alt sind, also seit der 4. Klasse, und machen jetzt seit 11 Jahren, ja seit 10 Jahren zusammen Musik.
Ist Musiker ein Beruf?
Eine schwierige Frage. Natürlich ist es ein Beruf. Nur als Beruf funktioniert das aber nicht. Spaß ist wichtig. Wenn man keinen Spaß hat, dann merken das die Leute. Es ist eine harte Arbeit, aber macht sehr viel Spaß. Wenn ein Bäcker zum Beispiel keinen Spaß bei der Arbeit hat, dann schmecken auch die Brötchen nicht.
Es ist manchmal aber auch anstrengend. In Interviews muß man immer nett sein und so weiter. Es ist anstrengend, macht aber auch Spaß. Wir sind gerade so richtig musketiermäßig unterwegs, eigentlich ein Idealfall.
Wart ihr schon immer Musiker?
Ja. Als Kinder waren wir im Chor, dann mußten wir zur Armee, in der DDR damals, wir kommen ja aus dem Osten von Deutschland. Anderthalb Jahre waren wir in der Armee, das war Pflicht, dann haben wir Musik studiert. Wir haben nie was anderes gemacht.
Warum ist das Leben grausam? Was bedeutet „grausam“ – cool? schön?
Es geht da eigentlich um ein Lied das wir gemacht habe. Also zuerst liebt Gabi Klaus, aber dann, nee, wie war das? (diskutieren…) Jedenfalls scheitern die beiden. Die zwei Königskinder kommen nicht zusammen, und das ist grausam. Grausam ist nicht schön oder cool. „Grausam“ ist hier aber ironisch gemeint, mit einem Grinsen im Gesicht, mit einem Augenzwinkern.
Wie ihr die Texte schreibt?
Alle zusammen. Wir fahren irgendwo hin wo es ruhig ist, uns niemand stört. Wir sitzen alle an einem Tisch und fragen uns: Worüber könnte man ein Lied schreiben? Dann schreiben alle wie wild. Für die letzte Platte hatten wir 50 Songs, davon sind 15 übrig geblieben. Zur Zeit sind wir extrem kreativ.
Wo macht ihr gerne Urlaub?
Zu erst einmal: Wir machen nicht alle zusammen Urlaub. Wir hängen nicht die ganze Zeit aufeinander ’rum. Jeder von uns hat Familie. Ich fahre gerne da hin wo’s warm ist, wo’s Palmen gibt, aber auch nach Dänemark, wo’s ein bißchen kühler ist. Ich bin da flexibel, Hauptsache man hat Ruhe und Zeit und denkt nicht nur an Musik und Interviews.
Habt ihr Kinder?
Ja.
Habt ihr Kinder mit Down-Syndrom, so wie wir?
Nein, aber alle haben Kinder. Aber unser Privaterleben erzählen wir keiner Zeitung. Die Kinder sollen selbst was tun um in Zeitungen zu kommen. Also wir wollen nicht mit unseren Privatleben über die „yellow press“ in die Schlagzeilen kommen. Wir wollen auffallen, klar, aber durch das was wir machen, nicht über Schlagzeilen mit unseren Familien.
Möchtet ihr unseren Lesern noch etwas sagen?
Prinzen: Wir sind eine tolle Band.

Ich habe die Prinzenrolle

von Angela Fritzen

Die Prinzen ist sehr gul aber affenkeil wiewiele Provie sind die den 5 Prinzen singen sehr gut ich habe auch von Prinzen CD bekommen die sind im Auto und fhärrd sehr kraß und sehr schnell ziemmlich langsamm ich habe die Prinzenrolle mit Schokolade sehr wiell Schokolade sind ist zu essen da mit Freundlichen Grüße von Redaktion Ohrenkuss der Föschkönig die 12 Sterne ist im Europa von Deutschland sieben Menschen und das Foto gehshen.

Du musst ein Schwein sein

von Tobias Wolf

Ich schreibe über die Prinzen und das Lied „Du musst ein Schwein sein“ und Meine Meinung zu dem song. dieser Titel ist kein guter song, weil es nicht schlimmer werden kann wenn jeder sagt oder singt „du musst gemein sein und du musst ein schwein sein“ sonst ist die welt schlimmer als binLaden. – aber die Melodi ist gut genauso wie der Rütmus. und die welt muss wiedr besser werden.

Popmusik

von Svenja Giesler

Popmusik finde ich voll cool -eh-
und es rapt sehr voll ab -eh-
ich finde es voll cool
und megasuper geil