Marley Thelen im Ohrenkuss Heft 35 Damals heute morgen

Damals und heute malte ich gerne Mandala.
(Angela Fritzen, handgeschrieben)

Meine Selbestimung ist meine Meinung.
Respekt nehmen an anderen Leute 47/46 Chrosomen.
(Julian Göpel, handgeschrieben)

Gibte Lied davon: Heute hier, morgen dort. Lied davon wegen Träumen, Vermissen, Traurigkeit, Trösten. Ich auch vermisse, vermisse (heute) Leute, bin so einsam, allein, wer tröstet? Leute (von) meine Arbeit, meine Schwester, auch meine Familie, trösten.
Mama sagt: „Alles wird gut.“ Familie. Familie ist wichtig!
Auch wichtig: Höflichkeit, vernünftig erklären, sprechen, nicht anmeckern, beleidigen, vernünftig sein, nett.
Und: Freunde bleiben, Freundschaft oder überarmen, aber nicht Händchen halten, keine Liebe machen, mein ich nicht. Mir wünschen: zuhören, ernst nehmen, ehrlich sein.
(Lars Breidenbach, diktiert)

My life today: I still work at Kyneton RSL as kitchen hand. I am doing my job there so great and all the staff I work with are so kind and polite.
It has been five years when I moved out of home. And my whole family all got a shock that I had to be independent. Then they were pleased that I was leaving home. I feel sad. It makes me feel happy tears. Happy tears is like crying. It was the biggest change of my entire life.
(Tim Kelly, dictated)

Und Ab heutte ist das leben so wunder schön wie jetzt geworden.
Wir können schon alles selbst unsre leben so schön erstalten.
Mein libster whont bei seine mitbewornrn und mach sein leben mit mir so schön. Wir beide sind schon Verlobt. Wie muss unses liebe und usere leben so schön sein.
(Nora Fiedler, selbstständig am Computer geschrieben)

Mehr Texte zum Thema „Heute“ finden Sie im Ohrenkuss Heft Nummer 35 DAMALS HEUTE MORGEN.