Ich verdiene mein Geld

von Jessica Wildbrandt (diktiert und selbst unterschrieben)

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit.

Überall arbeite ich sehr gerne

von Annja Nitsche

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit.

Meine Arbeit, mein Beruf

von Peter Rüttimann (diktiert)

Mein Beruf ist Englisch.
Ich bin “Swissair-Kopfhörer-Mechaniker” bei den Airlines.
Ich putze die Ohrmüschelis an den Kopfhörern, damit die Leute in den Airlines Musik hören können.
Dann muss ich noch für das Hirslandenspital kleine Tücher zusammenlegen.
Steuererklärungen und Stimmzettel stecke ich in ein Couvert.
Und dann stempfle ich die Ohrenmarken für die Kühe in der Schweiz.
For the pigs, das heisst die Säuli mache ich das auch.
Die Stahlwatte fürs Pfannenputzen packe ich ein und auch die Federn für die Duschvorhangstangen.
Die Federn für die Duschvorhangstangen muss ich abzählen,
immer 100 Stück muss ich in die Bananenschachtel tun. 1000 werden dann abgeliefert an die Fabrik Buestaler.
Lasagneformen packe ich auch ein in Plastik. Mit der Lasagneform kann man Teigwaren im Backofen backen.
Ich bin auch bald Schauspieler. Ich gehe jeden Donnerstag zum Theater Hora,
gegenüber dem Güterbahnhof. Ich muss alles nachmachen: Hunde-Katzen-Roboter-Stuhl zum sitzen.
Das wird bald ein Theaterstück, aber wie,s heisst, weiss ich nicht.
Ich habe Arbeit und Freizeit beides gerne.
Wenn ich arbeitslos bin macht der Marc, das ist der Chef, ein Telefon.
Dann bringt er wieder Arbeit und eine neue Stelle. Der Marc kommt aus Afrika und ist weiss.
Das Land heisst Zimbabwe und seine Mutter wohnt dort.
Ich bin behindert und in der Werkstatt. Behindert hat etwas mit schnell und langsam schaffen zu tun,
deshalb bekomme ich auch keinen richtigen Lohn. Ich habe wenig Lohn 33 sfr.
Ich bekomme aber Prämie für WC putzen und Boden putzen, dann bekomme ich 43 sfr.
Ich hätte lieber mehr Lohn.
Ich kaufe für den Lohn ein Geburtstaggeschenk für Peter Keller und Regina Sauter und trinke manchmal einen Kaffee.
Dann hätte ich gerne ein Bankkonto und eine Bankkarte, dann komme ich immer an Geld.
In Italien kommt italienisches Geld und in England kommt englisches Geld aus dem Automat.
pppper rüttimannn

Kellnerin

von Angela Baltzer (selbstgeschrieben und dann vorgelesen)

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit.

Über Küche

von Angela Balzer (selbstgeschrieben und dann vorgelesen)

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit.

Am Wochenende mache ich das Frühstück

von Tobias Wolf (auf Tonband gesprochen)

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit.

Arbeit im Haushalt

von Julia Keller

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit.

Kinderfreizeit in Merzbach

von Karoline Spielberg diktiert

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit.

Arbeit ist Gärtnerei
Beruf ist Werkstatt

von Karoline Spielberg (diktiert und selber abgeschrieben)

Diesen Text finden Sie im Ohrenkuss-Heft zum Thema Arbeit