Johanna von Schönfeld, fotografiert von Martin Langhorst, Plakat-Motiv der TOUCHDOWN-Ausstellung

Ich kann nicht gut Finanzen rechnen und Kopfrechnen. Dafür habe ich zwei Betreuer, die mir helfen. Das ist wichtig. Jetzt und in der Zukunft.

Julian Göpel, diktiert

Mein Herz bedeutet mir alles
Liebe Verbogen heit und Sex
bringt es ganigs ich will
beides wenn ich mein
Herz auf reize für dich
das ist wichtig für uns beide
das gebe ich dir in deine Hännde
Wir lieben uns bis zu Ende des Lebens.

In mein Leben ist es vill zu schön
manchmal ist das Leben schwer und eine tiefe Leere wie bei mir,
was in mein Kopf grde vor geht alles dret sich ich fülle mich schwer
oder licht oder frei wenn die Traurigkeit in mir hoch kommt wenn die Fernbezijung kommt
das Leben ist ja schön aber leider bringt es kein Sinn in Leben und wenn das Leben doch ein Sinn macht wie die Wege in das Leben deuch geht
Das alles denke ich in mein Bät nach
Das Leben ist wie Erwassen aber leiden kann es nicht vor spüllen.

Nora Fiedler, selbst am Computer geschrieben

Arbeit gefällt mir gut. Kat18, Kunsthaus, Servicekraft.

Daniel Rauers, diktiert